Nein: Sollte Übersetzungsbedarf bestehen könnte man aber über den Verteiler der Ehrenamtlichen nachfragen, ob jemand helfen kann.